• Buche & Kernbuche Massivholz:
    Ideal im Schlafzimmer

     

    Zeitlos schön: Die Buche geht keine Kompromisse ein. Ihr Holz ist fast so hart wiedas der Eiche, hat aber eine deutlich ebenmäßigere Struktur. Feine Poren verleihen der Buche eine überdurchschnittliche Festigkeit, wodurch sie sich leicht und sauber bearbeiten lässt. Das macht Buchenholz auch so vielseitig – deshalb eignet es sich ganz besonders zum Bau von anspruchsvollen Möbeln für den Innenraum. Wer Akzente setzen möchte, greift zu Kernbuche: Deren dunkle Einschlüsse geben Möbeln einen spannenden und einzigartigen Look.

    Die mitteleuropäische Buche

    Der lateinische Name der Buche lautet „Fagus“. Ist in unseren Breitengraden die Rede von der Buche, ist damit allerdings „Fagus sylvatica“ gemeint, die Rotbuche. Sie ist die einzige in Mitteleuropa verbreitete Buchenart. Hierzulande ist die Rotbuche sogar der häufigste Laubbaum – und daher auch von größter Bedeutung für die Forstwirtschaft.Der Namensteil „Rot“ geht auf die Färbung des Holzes zurück: Dessen Farbton liegt zwischen einem hellen Gelb und einem rötlichen Braun. Im Sommer fällt die Rotbuche vor allem durch ihre vielen kleinen, hellgrünen Blätter auf. Besonders majestätisch zeigt sie sich im Herbst, wenn sich die Blätterpracht blutrot färbt. Daher werden Parks sehr gern mit freistehenden Rotbuchen bepflanzt, die im Alter eine ausladende Krone bilden. Exemplare, die im Wald stehen, wachsen dagegen schnell und hoch.

    Von der Buche zur Kernbuche

    Buchenholz ist hart, zäh und überdurchschnittlich fest. Der gleichmäßige Baumwuchs macht es feinporig und eben. Buchenholz lässt sich daher gut hobelnund sauber verarbeiten – und ist deshalb ein vielseitiger Rohstoff für anspruchsvolle Bauten. Allerdings mag die Buche keine wechselnde Feuchtigkeit, weshalb sie im Möbelbau für den Innenraum bedeutend besser aufgehoben ist.Je nach Holzschnitt werden die wellenförmigen Jahresringe der Buche sichtbar. Charakteristisch sind die sogenannten „Holzstrahlen“, die den Stamm von innen nach außen durchdringen. Wem ein belebteres Holzbild gefällt, der kann zu
    Kernbuche greifen. Es handelt sich dabei nicht um eine eigene Gattung der Buche, sondern um den inneren Teil des Baumstamms: Ab einem Alter von etwa 140 Jahren und mit zunehmendem Umfang bildet speziell die mitteleuropäische Rotbuche rötliche Einschlüsse im Inneren des Stammes aus. Diese entstehen im Laufe der Jahre durch natürliche Oxidationsprozesse. Nur bei etwa einer von 200 Buchen in deutschen Wäldern handelt es sich um einen solchen Baum mit speziell gemasertem Kernholz. Je nach Wuchs und Schnitt des Holzes treten die Einschlüsse wolken- oder zungenförmig auf. Die rötlich-braunen Akzente verleihen dem Holz eine ganz besondere Optik und machen die Kernbuche zum nachgefragten Rohstoff für den Möbelbau.

    Welches Öl verwende ich für Kernbuche?

    Um Kernbuche vor Schmutz und Feuchtigkeit zu schützen, eignet sich ein naturbelassenes Holzöl. Dieses lässt die Oberfläche atmen und bewahrt so die natürlichen Eigenschaften des Holzes. Das ist wichtig, um das gute Raumklima zuerhalten, das sich durch Naturholzmöbel entstellt. Sie benötigen aber kein spezielles Holzöl für Kernbuche. Es genügt ein farbneutrales, auf die Pflege von Massivholzmöbeln ausgelegtes Öl.

    Wie pflege ich Kernbuche geölt?

    Verwenden Sie zur schnellen Reinigung ein feuchtes Tuch. Aber Vorsicht: Buche ist kein Freund von wechselnder Feuchtigkeit. Achten Sie daher besonders bei diesem Holz darauf, das Wischtuch gut auszuwringen. Ab und an lohnt es sich, den Schutz der Oberfläche aufzufrischen. Ölen Sie dazu mit einem naturbelassenen Holzöl nach. Mit der Zeit bildet Naturholz eine natürliche Patina aus, was dem Holz einen dunkleren Einschlag gibt.

    Was passt zu Kernbuche Möbeln?

    Bis auf die Einschlüsse ist das Holzbild der Kernbuche sehr ebenmäßig. Das macht sie zu einem freudigen Matchpartner für aparte Kombinationen: Zu dem gelblichen bis rötlichen Holzton passen moderne, dunkle Flächen. Kombinieren Sie beispielsweise einen Schrank mit weißen Spiegelflächen zum Bett aus Kernbuche. Genauso spielt das Material mit warmen Farben zusammen, die die Wärme des Holzes hervorheben: Ein Raum mit Kernbuche wird in Orange oder Rotzum gemütlichen Kuschelnest. Neutrale Töne wie Beige oder Creme stellen dagegen die dunklen Holzeinschlüsse in den Mittelpunkt.

    Was ist Kernbuche furniert?

    Neben Massivholz gibt es auch Furnier aus Echtholz. Die Herstellung eines Furniers findet vor allem bei wertvollen und seltenen Holzarten Verwendung, wenn eine massive Verarbeitung zu kostspielig wäre. Um ein Echtholz-Furnier herzustellen, wird eine hauchdünne Platte des gewünschten Holzes – beispielsweise Kernbuche – aufwendig abgetrennt und auf einer tragenden Platte befestigt. All unsere Buche Möbel sind jedoch aus Massivholz gearbeitet.

    Was bedeutet Kernbuche massiv?

    Wenn von „massiv“ im Zusammenhang mit Holz die Rede ist, heißt das: Dieses Möbelstück ist komplett aus echtem Holz gefertigt. Dabei handelt es sich immer um eine einzige Holzart – zum Beispiel Kernbuche. Ausgenommen sind Schubladenböden und Rückwände, die zum Beispiel aus Holzverbund bestehen dürfen.

    Was ist der Unterschied von Kernbuche und Buche?

    Das Holz von Buche und Kernbuche unterscheidet sich vor allem durch seine Optik. Während Buche durch ein feines und ebenmäßiges Holzbild auffällt, zeichnet sich Kernbuche durch die dunklen Einschlüsse aus, die das Holz lebendiger erscheinen lässt.

    Unsere Möbel aus Kernbuche und Buche im Schlafzimmer

     


    Für den Bau unserer Möbel verwenden wir ausschließlich Buchenholz aus Europa. Damit setzen wir nicht nur auf einen nachwachsenden Rohstoff: Durch den Verzicht auf lange Transportwege ist die Herkunft des Materials besonders nachhaltig. Genauso findet die Herstellung der Möbel in Europa statt.

    Massivholzmöbel aus Buche und Kernbuche sind dauerhaft und stabil – und überstehen nicht nur einen Umzug. Durch die offenen Poren kann das Holz außerdem atmen. Das heißt, es nimmt Feuchtigkeit auf, um sie bei Bedarf wieder abzugeben. Natürliche ätherische Öle in den Holzfasern haben dabei einen reinigenden Effekt die Raumluft. Nicht zuletzt punktet Naturholz durch seine wohltuend natürliche Optik und Haptik.

    Entdecken Sie unsere Möbel aus Buche und Kernbuche für das Schlafzimmer: Ob designorientiert, klassisch oder praktisch – unsere Massivholzbetten aus Kernbuche und Buche gibt es in vielen Variationen und Größen. Unter unseren Kleinmöbeln, wie Kommoden oder stylischen Wandregalen, finden Sie zum Bett Ihrer Wahl bestimmt den passenden Einrichtungspartner!